, ,

Whale Watching bei Vila Franca do Campo auf Sao Miguel

Whale Watching auf den Azoren

Eines der Höhepunkte im Urlaub war das Whale Watching, welches wir am Vortag beim Veranstalter terraazul telefonisch gebucht hatten. Da wir nicht mit dem Auto fahren wollten haben wir uns Busverbindungen raus gesucht. Dafür empfehle ich die App AzoresAPI die ich euch hier separat vorstelle.

Am Busbahnhof von Vila Franca do Campo angekommen ging es erst einmal Richtung Hafen wo wir uns etwas umgeschaut hatten und dann ging es weiter zum Veranstalter. Der Hafen wird zur Zeit modernisiert, daher war da noch etwas Baustelle. Doch die wichtigsten Touristenattraktionen waren bereits fertig gestellt.

Auf geht es zum Whale Watching am Hafen

Der Veranstalter empfiehlt 30 Minuten vor Abfahrt an die Info zu gehen und sich dort anzumelden. Dort erhält man seine Schwimmweste und wird seiner Gruppe zugeteilt. Eine Meeresbiologin, die euch begleiten wird, gibt euch eine 20-Minütigen Einweisung zum natürlichen Lebensraum der Wale sowie deren Kommunikations- und Verhaltensmuster. Dann geht es ab aufs Meer. Die Boote sind per Funk mit Beobachtungsstationen vernetzt. Diese geben per Funk die Standorte der Wale an die Boote weiter. Dann geht es im Eiltempo zu den Koordinaten und dort angelangt treibt das Boot still im Wasser um die Tiere nicht zu verscheuchen. Neben Wale sieht man auch jede Menge Delfine. Alternativ kannst du bei dem Veranstalter auch einen Delfin-Ausflug buchen. Dann wirst du zu den HotSpots gefahren und kannst auf offenem Meer mit den Delfinen schwimmen.

 

 

Leider nimmt der Veranstalter keine schwangere Personen mit aufs Ausflugsbot, sodass meine Frau und ich auf die Gruppe warten mussten. Daher hies es ab zum Strand und sich im Atlantik abkühlen und dem Meeresrauschen zu lauschen. Dort gibt es auch eine kleine Bar wo man erfrischende Getränke sowie Snacks zu günstigen Preisen erwerben kann.